Thüringer HC muss nach Astrachan

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Thüringer HC - Handball Saison 2019-2020 - Foto: Thüringer HC
Thüringer HC – Handball Saison 2019-2020 – Foto: Thüringer HC

Handball EHF Cup, dritte Runde: Der Thüringer HC qualifizierte sich als einziger deutscher Vertreter für die Runde der letzten 24. Dort trifft die Mannschaft auf den Buxtehude-Bezwinger Astrakhanochka Astrachan.

Handball der Extraklasse bei der 14. Handball Europameisterschaft (EHF EURO) der Männer vom 9. bis 26. Januar 2020 in Schweden, Norwegen und Österreich.

SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp berichtet live von der Hauptrunde aus der Stadthalle in Wien sowie den Halbfinals und dem großen Finale (24. bis 26. Januar) aus der Tele 2 Arena in Stockholm – dem Fußball-Stadion mit einer Kapazität von 22.000 Zuschauern.

Handball EM 2020: SPORT4FINAL LIVE

SG Flensburg-Handewitt unterlag bei Aalborg Handbold

THW Kiel mit Sieg-Flow gegen Montpellier HB

SG BBM Bietigheim unterlag Brest Bretagne Handball

Thüringer HC bezwang Byasen Handball Elite

THW Kiel mit historischer Demontage von Vardar Skopje

CSM Bukarest mit Remis gegen HC Rostov-Don

SG BBM Bietigheim unterlag bei Ramnicu Valcea klar

SG Flensburg-Handewitt schlug Zagreb äußerst mühevoll

SG Flensburg-Handewitt mit Thriller-Remis in Szeged

THW Kiel demontierte Telekom Veszprem mit Benchmark-Qualität

THW Kiel vergab Sieg im Thriller gegen PGE Vive Kielce

22.10.2019 – PM THC TIME SPORT NEWS / Frank Zepp:

Handball EHF Cup, dritte Runde: Insgesamt 57 europäische Handballklubs sind im EHF Cup 2019/2020 gestartet, die sich über drei Qualifikationsrunden für die Gruppenphase Anfang 2020 qualifizieren müssen. Diese erreichen die besten 12 Mannschaften und dazu kommen jeweils in eine der vier Gruppen ein Viertplatzierter nach der Gruppenphase der EHF Champions League. Dies droht nach drei Niederlagen in drei Spielen auch dem deutschen Meister, der SG BBM Bietigheim.

Langsam sortiert sich Handball Europa im EHF Cup. In der ersten Runde sind bereits 16 und nun nach der zweiten Runde weitere 17 Mannschaften ausgeschieden. Darunter leider auch die Mannschaften aus der deutschen Handball Bundesliga der Frauen, die im letzten Jahr die Tabellenplätze drei bis fünf erreicht haben: TuS Metzingen, Buxtehuder SV und Bayer 04 Leverkusen.

Den Tussies aus Metzingen reichten plus acht Tore aus dem Hinspiel nicht in Kopenhagen. Der Thüringer HC trifft auf den Buxtehude-Bezwinger Astrakhanochka Astrachan. Die Russinnen vom Wolgadelta am Kaspischen Meer sind für den THC keine Unbekannten. In der Champions League Saison 2016/2017 kreuzte man schon einmal in der Hauptrunde die Klingen. Der Thüringer HC gewann sein Heimspiel klar mit 34:22, verlor aber auswärts mit 24:26. Sportlich ist dieser russische Spitzenklub, der derzeit auf Tabellenplatz fünf (8 Punkte aus 7 Partien) in der starken russischen Liga steht, eine große Herausforderung, die der THC jedoch lösen kann. Dabei kommt der Mannschaft entgegen, dass es zunächst ein Auswärtsspiel gibt. Für das Rückspiel ist klar, was der THC erreichen muss, um weiter zu kommen.

„Der Einzug in die Gruppenphase ist eines der Saisonziele.“, erklärte Trainer Herbert Müller. Sein Kommentar zur Auslosung: „Das Los gefällt mir so natürlich nicht, vor allem wegen der großen Entfernung und damit langen Reise in den englischen Wochen. Sportlich nehmen wir das natürlich an. Es ist sowieso egal, welcher der nächste Gegner ist. Wir wollen in die Gruppenphase, und da müssen wir jeden Gegner schlagen. Es waren natürlich auch leichtere Gegner im Pott, aber auch schwerere. So ist alles gut. Wir wollen das sportlich schaffen, und da das erste Spiel ein Auswärtsspiel ist, haben wir einen kleinen Vorteil. Es wird natürlich eine hammerharte Woche, erst das schwere Pokalspiel gegen Blomberg, vier Tage später das wichtige Auswärtsspiel in Bietigheim und dann sofort weiter über Moskau nach Astrachan. Doch wie gesagt, wir wollen weiterkommen und als einziger deutscher Frauen-Handball-Club im EHF Cup den deutschen Handball ehrenvoll vertreten.“

TIME Sport NewsTop Beiträge:

Handball Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball EM 2020 Schweden Norwegen Österreich

Handball WM 2019 Japan


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.