Handball Supercup: Bietigheim vs. Thüringer HC in Ludwigsburg

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Handball Supercup: Bietigheim vs. Thüringer HC in Ludwigsburg - Foto: Fotolia
Handball Supercup: Bietigheim vs. Thüringer HC in Ludwigsburg – Foto: Fotolia

Handball Supercup Frauen: Deutscher Meister SG BBM Bietigheim empfängt DHB-Pokalsieger Thüringer HC Ende August in der MHP Arena Ludwigsburg.

08.07.2019 – PM HBF / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball Supercup Frauen: Das Duell um den ersten Titel der Saison 2019/2020 in der Handball Bundesliga Frauen (HBF) findet in der MHP Arena statt. Am 31. August treffen dort der deutsche Meister SG BBM Bietigheim und der DHB-Pokalsieger Thüringer HC aufeinander.

Eine Woche vor dem Bundesliga-Start fällt am Samstag, 31. August 2019, um 19:30 Uhr in der MHP Arena in Ludwigsburg der offizielle Startschuss in die Saison 2019/2020. Beim HBF-Supercup werden der aktuelle deutsche Meister und Vize-Pokalsieger SG BBM Bietigheim und der amtierende Pokalsieger sowie Vize-Meister Thüringer HC um den ersten Titel der neuen Spielzeit kämpfen.

Christoph Wendt, Geschäftsführer der HBF, blickt erwartungsvoll auf den HBF-Supercup 2019: „Einen passenderen Start in die neue Saison hätten wir uns nicht wünschen können. Die Zuschauer erwartet schließlich gleich zu Beginn der Spielzeit ein absoluter Leckerbissen im deutschen Frauen-Handball: Bietigheim gegen Thüringen in einer Top-Location wie der MHP Arena. Wir sind sehr gespannt, wie das Kopf-an-Kopf-Rennen der vergangenen Saison weiter geht und welches Team im Supercup die Nase vorn hat.“

Die SG BBM Bietigheim richtet den HBF-Supercup erstmalig aus. Geschäftsführer Torsten Nick: „Nach dem hoch dramatischen Saisonfinale 2018/2019 freuen wir uns sehr, der Region sowie unseren Fans und Netzwerk-Partnern gleich zum Start der neuen Spielzeit mit dem HBF-Supercup 2019 ein echtes Highlight präsentieren zu können. Die MHP Arena bietet den perfekten Rahmen für das erste Kräftemessen der beiden deutschen Spitzenmannschaften.“

Der Handball Supercup wird in diesem Jahr bereits zum siebten Mal von der HBF veranstaltet. Der Rekord-Supercup-Sieger aus Thüringen ist bereits zum vierten Mal dabei. Bei allen bisherigen Teilnahmen – 2015, 2016 und 2018 – konnte das Team von Cheftrainer Herbert Müller den Supercup gewinnen. Die SG BBM Bietigheim kann ebenfalls eine weiße Weste vorweisen: Bei der Supercup-Teilnahme 2017 holten sich die Baden-Württembergerinnen den Titel gegen den Buxtehuder SV. Die beiden Liga-Begegnungen der abgelaufenen Saison zwischen den Thüringerinnen und der SG BBM Bietigheim gingen denkbar knapp aus: Jede Mannschaft konnte ihr jeweiliges Heimspiel mit einem bzw. drei Toren für sich entscheiden.

Historie des HBF-Supercups im Überblick:

2018 Nordhausen: Thüringer HC (M) – VfL Oldenburg (P) 35:23

2017 Hamburg: Buxtehuder SV (P) – SG BBM Bietigheim (M) 22:30

2016 Nordhausen: Thüringer HC (M) – HC Leipzig (P) 22:21

2015 Nordhausen: Thüringer HC (M) – Buxtehuder SV (P) 24:22

2009 Rotenburg a. d. Fulda: HC Leipzig (M) – VfL Oldenburg (P) 28:30

2008 Koblenz: 1. FC Nürnberg (M) – HC Leipzig (P) 30:34


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.